Öffentlichkeitsarbeit

Hier geht es nicht um organisationsspezifische PR-Aktivitäten, sondern um das Ziel, auf übergeordneter Ebene Verständnis in der breiten Bevölkerung für die via Dossiers der Interessenvertretung kommunizierten Anliegen sehbehinderter und blinder Menschen zu schaffen, damit sich das öffentliche Bewusstsein des Sammelbegriffs "Sehbehinderung" von einer defizitorientierten Betrachtungsweise hin zu einer ressourcenorientierten Perspektive wandelt und das Ausschlussprinzip durch die Prizipien "Inklusion" und "universal design" ersetzt werden.

 

Bereiche

Suchen