Art 21 IVG

Art. 21 IVG: Tarifvereinbaungen mit dem BSV bezüglich der Rehabilitationsleistungen Low Vision, O&M, Punktschrift und Smartphone-Lehrer. Der Dossierverantwortliche führt periodisch die Tarifverhalndlungen mit dem BSV durch.  Diese umfassen grundsätzlich alle in der Tarifvereinbarung festgeletgten Bestimmungen, wie die Tarifhöhe, die Spensenentschädigungen, die Ausbildungen der zur Ausführung berechtigten Fachleute, die Abläufe, die Leistungsinhalte, die Controllingverfahren, das Reporting etc.

Der Dossierfederführende konsultiert bei Tarifverhandlungen die Stellenleitenden der Fachstellen des Schweizerischen Blindenwesens, allenfalls auch die Fachgruppen und andere im Leistungsbereich spezialiserten Organisationen.

Aktuell ist eine einheitliche Tarifvereinbarung für die Abgeltung von O&M-Trainings, Smartphone-Gebrauchstrainings und Punktschrift-Schulungen

 https://www.bsvlive.admin.ch/vollzug/storage/documents/4058/4058_1_de.pdf

sowie separat eine Tarifvereinbarung für Low Vision Abklärungen und Trainings

 https://www.bsvlive.admin.ch/vollzug/storage/documents/2922/2922_1_de.pdf
 
in Kraft.
 

 

Dossiers

Suchen